Fukushima: Erster Badestrand in Fukushima wiedereröffnet?

Fukushima:

Eine vom Kapitalismus erzeugte Katastrophe

Erster Badestrand in Fukushima wiedereröffnet

Der Tsunami zerstörte die Häuser, der Super-GAU verseuchte Luft und Boden. Doch gut ein Jahr nach der Katastrophe von Fukushima-1 haben die Behörden den ersten Strand in der Region wieder für Badegäste freigegeben.

Der vernichtende Bericht einer unabhängigen parlamentarischen Kommission prangert den Mangel an Sicherheitsmaßnahmen an, der vergangenes Jahr zur Atomkatastrophe von Fukushima führte.

Während die am 11. März vom Erdbeben und vom Tsunami ausgelösten Naturkräfte unkontrollierbar waren, hätte ihre zerstörerische Auswirkung vorhergesehen und weitgehend eingegrenzt werden können.

Die riesige Tokyo Electric Power Company (TEPCO), die die Dai-ichi-Anlage in Fukushima betreibt, hat ihre Reaktoren nicht den erforderlichen Standards zur Erdbebenabwehr angepasst.

Die Regulierungsbehörde, die Nuclear and Industrial Safety Agency (atomare und industrielle Sicherheitsagentur, NISA) unternahm nichts, um die Erdbebensicherung einzufordern.

Betreiberfirma und Regulierungsbehörden waren sich sehr wohl bewusst, dass die Anlage durch Tsunamis gefährdet war, unternahmen aber nichts.

Der Katastrophenschutz war auf allen Ebenen unzureichend oder nicht vorhanden – sowohl auf der Ebene der Anlage, der TEPCO-Zentrale, der Aufsicht, wie auch des Büros des Premierministers.

Vielen gilt Japan als Land des Gehorsams und der Zurückhaltung. Doch die Katastrophe von Fukushima verändert das Land. Immer mehr Japaner gehen gegen Atomkraft auf die Straße – zuletzt demonstrierten mehr als Hunderttausend.


Protest gegen Inbetriebnahme von Reaktoren: 170 000 Japaner demonstrieren gegen Atomenergie –
weiter lesen auf FOCUS Online:

Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: