Weder Herr, noch Sklave – weder Herrin, noch Sklavin!

Weder Herr, noch Sklave – weder Herrin, noch Sklavin!

“Die marxistischen Illusionen” sind”dahingeschmolzen”, nun geht es um “diverse Wege des Widerstands” und um neue Lösungen: Antimilitarismus, Antirassismus, Antisexismus, Selbstverwaltung, Wachstumsrücknahme.

Welttreffen des Anarchismus

 

Die Schuldenkrise verhilft dem Anarchismus zu neuer Popularität. Jetzt findet ein „Welttreffen“ in der Schweiz statt. Die Liste der Dinge, die man nicht will, ist lang.

Bis zu 3.000 Teilnehmer „von fast jedem Flecken der Erde“ erwarten die Veranstalter des fünftägigen „Welttreffens des Anarchismus“. Es gehe um „diverse Wege des Widerstands“ gegen gesellschaftliche Übel, sagt Cheforganisator Michel Némitz. Mitreden darf jeder.

Vom Umfang her erinnert das Programm an die Vollversammlung der Vereinten Nationen. Manche Themen sind selbst für Anarchismus-Anfänger nachvollziehbar. Der arabische Frühling und seine Folgen etwa, der Kampf gegen Rechtsextremismus oder die Schuldenkrise in der Eurozone.

Wenn die Eliten ratlos sind, fragen sie die Anarchisten!

 

Der US-amerikanische Ethnologe und Anarchist David Graeber erläutert, weshalb die freie Weltgesellschaft nicht auf Geld verzichten muss und warum wir heute schon im Kommunismus leben.

 

AnarchistInnen geht es nicht darum, die Welt ins Chaos zu stürzen – auch wenn das gerne mal behauptet wird. Unser Ziel ist eine Gesellschaft, die auf der Freiheit des Individuums ebenso fußt, wie auf sozialer Gleichheit: Die produzierten Reichtümer sollen nicht nur einigen wenigen zu Gute kommen, sondern allen.

Entsprechend setzen wir uns auch gegen jede Art von Unterdrückung auf Grund des Geschlechts, der Hautfarbe oder der Sexualität ein und sind FeindInnen jeder Diktatur.

Quelle:

http://www.anarchismus.at/

Links:

http://www.anarchismus.at/anarchistische-linksammlung

http://www.leopold-kohr-akademie.at/lka/modules/biografie/index.php?id=1:2

https://de.wikipedia.org/wiki/Leopold_Kohr

http://www.rightlivelihood.org/summary_german.html

Foto:

http://www.taz.de/uploads/images/460×229/iman.jpg

http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTFN6F5n_x1bQanmCcsZOBQVozz0ivLyZ0UdpRcyeI4Xs1FsCKshg

Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: