Wie die Pharmaindustrie Arzneimitteltests fälscht

Wie die Pharmaindustrie Arzneimitteltests fälscht

 

Wie die Pharmaindustrie Arzneimitteltests fälscht – Kopp Online – http://info.kopp-verlag.de/hinterg

 

Vor 21 Sekunden von BookmarkletKommentarMit anderen teilenBearbeiten

 

“Können Sie sich vorstellen, dass ein ordnungsgemäß zugelassenes und häufig verschriebenes Arzneimittel sich nach zwölf Jahren als völlig nutzlos und sogar schädlich erweist? Es geht um ein ganz bestimmtes Medikament. Das in Italien patentierte und vom US-Konzern Pfizer vermarktete Mittel ist seit 1997 in einigen europäischen Staaten zugelassen.

Es wurde auch bei Kindern eingesetzt. Weil das Medikament in den Vereinigten Staaten wegen mangelhafter beziehungsweise fehlender Wirksamkeitsnachweise nicht zugelassen war, wurde auch das erst im Jahre 2004 gegründete deutsche Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) misstrauisch und forderte von Pfizer vergeblich die Herausgabe der Studiendaten an.

Im November 2011 kam das IQWiG nach der Auswertung der verfügbaren Informationen zum Schluss, dass die von Pfizer behaupteten Wirkungen nicht belegt sind.

Folglich wird das Mittel seit dem 1. April 2012 in Deutschland nicht mehr erstattet. Es ist aber nach wie vor in Apotheken erhältlich.”

 

Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: